Huna Therapie

HUNA EINE LEBENSPHILOSOPHIE

HUNA „Nie verletzen, immer dienen“ – um zu verdienen.

Es ist wunderschön, miterleben zu dürfen, dass HUNA wieder im Trend ist. HUNA ist die Lehre aller energetischen Lehren. Alles ist darin enthalten. Und wir Menschen suchen immer noch.
Mit der HUNA-Lehre sind wir in der Lage unser eigenes Leben  ̶  Seelenleben  ̶  zu verstehen. Ich darf an mir selber erleben, dass ich erst jetzt, Jahre nach der Ausbildung zum HUNA-Therapeuten, begreife was HUNA ist. Ich lerne wer ich bin, was ich kann oder besser könnte und ich gebrauche die Werkzeuge von HUNA im täglichen Leben. Die Energien im Körper öffnen sich jetzt auch anderen Systemen. Mein Geist ist freier geworden. Mein Wesen ist immer weniger dem täglichen Kampf ausgesetzt, da ich lerne die Werkzeuge von HUNA anzuwenden. Somit bin ich feinfühliger und kritischer mit mir selber geworden. Ich kann die Welt erst verändern, wenn ich zentriert und in meiner Mitte bin, wenn ich gelernt habe mich zu lieben und auch zu vergeben.

Vergeben ist wiederum ein wunderbares Werkzeug von HUNA. Ho’oponopono ist das Zauberwort. Es arbeitet wie Magie  ̶  und zwar in jedem von uns, sobald wir es zulassen.

Ich bin der Meinung, dass ich heute viel weiter wäre, wenn ich diese Lehre konsequent angewendet hätte. Der Mensch hat seinen freien Willen erhalten, den er besser im Griff halten sollte. Weniger in den Tag hinein zu leben wäre immer besser. Das Menschenleben ist zu kurz, um das Schöne zu missachten  ̶  dazu gehört auch die Eigenliebe.

Seinen Lebensweg gehen muss jedoch jeder Mensch selber. In einer Zeit, welche immer hektischer und stressiger wird, und in welcher die Menschen immer aggressiver und egoistischer werden, gewinnt die Besinnung auf sein eigenes Leben an Wichtigkeit. Ja, sie gehört zum Wichtigsten überhaupt.
Es ist nie zu spät sich zu ändern. Die Zukunft  ̶  speziell deine  ̶  wird es dir danken.
Ich musste das jetzt einfach schreiben, und wünsche mir, dass viele Menschen auf den richtigen Weg finden. Wir können nur unser Wissen vermitteln und aufzeigen wie es wäre. Den Weg muss jedoch jeder selber gehen. Dieser Weg, welcher in der heutigen hektischen Zeit immer stressiger und aggressiver wird. Der Arbeitsdruck steigt, es wird immer mehr Wissen verlangt, somit wird die Zeit für viele immer weniger und weniger. Ich wünschte mir, dass sich mehr Menschen einen Ruck geben um einmal über die eigene Situation nachzudenken. Es ist nie zu spät etwas zu ändern!

HUNA (Geheimnis) ist ein uraltes philosophisches System aus Hawaii. Die HUNA-Lehre ist eine Lebensform. Sie ist weder eine Konfession, noch eine Sekte oder eine parapsychologische Gruppe, noch eine politische Organisation.

Das Wissen dieser Lehre wurde in Hawaii von den Schamanen praktiziert und gehütet. Ursprünglich kommt diese Lehre aus dem alten Palästina und wurde von der Glaubensgruppe der Essener praktiziert. Sie ist jedoch nur in Hawaii erhalten geblieben. Ein Schamane nimmt Verbindung mit Geistern und den Seelen Verstorbener auf, um etwas zum Wohle der Gemeinschaft zu bewirken, zum Beispiel Heilung von Kranken, Abwendung von Unglücksfällen, Glück bei der Jagd. (Wörterbuch Wiktionary).

Der amerikanische Sprachforscher Max Freedom Long wurde auf das Wirken der Kahunas aufmerksam.

Die Kahunas (Hüter des Geheimnisses) haben ihre Lehre nicht schriftlich festgehalten. Ihr ganzes Wissen gaben Sie nur mündlich und in verschlüsselter Form weiter. Sie weihten nur auserwählte „Schamanen“ in die Lehre ein.

Sie beherrschten ein umfassendes psychologisches System, mit dessen Hilfe sie verschiedene Ebenen des Bewusstseins in Einklang bringen konnten. Auf scheinbar magische Weise sind ihre Wünsche in Erfüllung gegangen, und es sind ihnen Sofortheilungen gelungen. Voraussetzung war, dass sie ihre Gebete und Bitten systematisch richtig vorgetragen haben.
Die Kahunas kannten die menschliche Persönlichkeit sehr gut, und zwar so, wie wir sie aus der modernen Psychologie kennen. Dank der gewaltigen Forschungsarbeit von Max Freedom Long, ist die Lehre heute für jeden Interessierten erlern- und praktizierbar. Die HUNA-Methode ist leicht erlernbar. Man braucht nicht privilegiert zu sein, um HUNA zu praktizieren.

Während einer Grund-Ausbildung kannst du erfahren, was notwendig ist, um HUNA erfolgreich im täglichen Leben anwenden zu können.
Deine Fragen beantworten wir gerne und freuen uns auf deinen unverbindlichen Anruf oder dein E-Mail.

 
Share This